Deutscher Bundestag

Hier stellen wir unsere derzeitigen Abgeordneten des Deutschen Bundestages vor.

Larsklingbeil

 

Lars Klingbeil

Persönliche Daten


Geboren am 23. Februar 1978 in Soltau
1984 - 1988 Grundschule am Süllberg / Munster
1988 - 1990 Orientierungsstufe Munster
1990 - 1998 Gymnasium Munster (Abitur)
1998 - 1999 Zivildienst in der Bahnhofsmission Hannover
2001 - 2004 Stipendiat Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)
1999 - 2004 Studium der Politischen Wissenschaft, der Soziologie und der Geschichte an der Leibniz Universität Hannover (Abschluss Magister)
2001 Praktikum bei der Friedrich-Ebert Stiftung, New York
2001 Praktikum bei der ARD, New York
2003 Forschungsaufenthalt Friedrich-Ebert Stiftung, Washington
2004 Forschungsaufenthalt Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin
2007 - heute Mitglied der Führungsakademie der sozialen Demokratie

 

Berufliche Stationen


2001 - 2003 Mitarbeiter im Wahlkreisbüro von Bundeskanzler Gerhard Schröder MdB, und Heino Wiese MdB
2004 - 2005 Jugendbildungsreferent, SPD-Landesverband Nordrhein-Westfalen
2005 Mitglied des Deutschen Bundestages - Mitglied im Europaausschuss, Mitglied im Gesundheitsausschuss, stv. Mitglied im Verteidigungsausschuss
2005 - 2009 Büroleiter von Garrelt Duin MdB, SPD-Landesvorsitzender

 

Politische Stationen


1996 - 1997 Stadtschülersprecher in Munster
2001 - heute Ratsmitglied der Stadt Munster
2002 - heute Mitglied im SPD-Bezirksvorstand Nord-Niedersachsen
2003 – 2007 Stellv. Bundesvorsitzender der Jusos in der SPD
2004 – 2007 Mitglied der Internationalen Kommission des SPD-Parteivorstandes
2006 - heute SPD-Unterbezirksvorsitzender Soltau-Fallingbostel
2006 – heute Mitglied des Kreistags Soltau-Fallingbostel, stellvertretender Fraktionsvorsitzender

 

Mitgliedschaften


Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE)
Arbeiterwohlfahrt (AWO)
Freiwillige Feuerwehr Munster
Verkehrswacht Munster-Bispingen e.V.
Verein Sprungbrett e.V.
Verein der Förderer und Ehemaligen des Gymnasiums Munster e.V.
Kreispräventionsrat Soltau-Fallingbostel
Verein zur Verbesserung der Bildungschancen im Landkreis Soltau-Fallingbostel
 

 

Foto: Cristina Jantz-Hermann

 

 

Christina Jantz-Herrmann

Christina Jantz-Herrmann ist unsere Abgeordnete für den Wahlkreis Osterholz-Verden. Außerdem übernimmt sie die Betreuung des Landkreises Cuxhaven. Die gebürtige Schwanewederin ist Mitglied in den Ausschüssen für Ernährung und Landwirtschaft, sowie für Recht und Verbraucherschutz. Zudem ist sie stellvertretendes Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Kultur und Medien. Besondere Verantwortung übernimmt Christina Jantz-Herrmann als Tierschutzbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion.

 

Die Arbeit im Wahlkreis

 

Zwei Wahlkreisbüros – eines in Osterholz-Scharmbeck und eines in Verden (Aller) – unterstützen die Abgeordnete bei ihrer Arbeit vor Ort. „Ich bin die Hälfte meiner Zeit in Osterholz und Verden, meinem Wahlkreis unterwegs. Vor Ort zu sein ist mir genauso wichtig wie meine Arbeit im Bundestag. Ich möchte erfahren, was in Einrichtungen, Verbänden, Vereinen, Initiativen oder Unternehmen passiert. Wie sieht ihr Alltag aus, welche Probleme und Erfolge gibt es? Welche Anliegen oder Forderungen kann ich mit nach Berlin nehmen? Um das zu erfahren, führe ich viele Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern, mache Besuche und arbeite an meinen Praxistagen auch richtig mit“, führt die Abgeordnete aus.

 

Politische Schwerpunkte

 

Als Tierschutzbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion liegen Christina Jantz-Herrmann tierschutzpolitische Themen besonders am Herzen: Momentan werden das Verbot der schrecklichen Praxis des „Schredderns“ von männlichen Küken, das Verbot von Wildtieren in Zirkussen und die Tierhaltungskennzeichnung bei Fleischprodukten diskutiert. Weiterhin ist die Abgeordnete an familienpolitischen und arbeitsrechtlichen Fragestellungen interessiert. Bei der Diskussion von bundespolitischen Themen steht für Christina Jantz-Herrmann natürlich immer der Bezug zu Problemen vor Ort im Vordergrund: Momentan etwa bei den Themen Flüchtlingspolitik, Fracking und Infrastruktur.

 

Persönliches

 

Kürzlich hat Christina Jantz-Herrmann geheiratet und einen Sohn zur Welt gebracht. Als Mutter liegt ihr die Vereinbarkeit von Familie und Politik besonders am Herzen. Zudem verbringt sie ihre freie Zeit gerne draußen in der Natur. Neben dem Bundestagsmandat ist Christina Jantz-Herrmann auch ehrenamtlich aktiv: Sie ist Fraktionsmitglied im Rat der Gemeinde Schwanewede, Vorsitzende der SPD im Kreis Osterholz und stellvertretende Vorsitzende der SPD im Bezirk Nord-Niedersachsen, sowie Revisorin im Landesvorstand. Vor ihrer Zeit im Bundestag hat die ausgebildete Verwaltungsfachwirtin zunächst bei der Bremer Senatorin für Finanzen im Bereich Personalentwicklung gearbeitet, bevor sie im Dezernat Studentische Angelegenheiten der Universität Bremen erst als Sachbearbeiterin und anschließend als stellv. Referatsleiterin im Zentralen Prüfungsamt tätig war. Von Februar 2009 bis Oktober 2013 arbeitete Christina Jantz-Herrmann im Ortsamt Vegesack als stellv. Ortsamtsleiterin.

 

Stets aktuelle Informationen zur Arbeit von Christina Jantz-Herrmann bekommen Sie unter www.christina-jantz.de oder bei Facebook: www.facebook.com/jantz.christina/

 

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.