Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Bezirksparteitag Hammah 18.2014.jpg

Stephan Weil spricht beim SPD-Parteitag

HAMMAH. Auf ihrem Parteitag am Sonnabend, 18. Oktober, im Landhaus Hammah wollen die nordniedersächsischen Sozialdemokraten ab 10 Uhr ihren Vorstand neu wählen. Die seit vier Jahren amtierende Bezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Petra Tiemann aus Kutenholz und ihre Stellvertreter stellen sich zur Wahl. Tiemann ist auch stellvertretende Vorsitzende der Regierungsfraktion im niedersächsischen Landtag. mehr...

 
Stephan Weil - Stader Krankenhaus 08.2014.jpg

Stephan Weil als Krankenpfleger

STADE. Einige Male im Jahr geht Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil auf Tour durch das große Land Niedersachsen, um „in andere Arbeitskleidung zu schlüpfen“ und als Praktikant den Lebensalltag von Menschen unterschiedlichster Berufe kennenzulernen. Gestern war er in den Stader Elbe Kliniken, um als Hilfspfleger zu arbeiten. Für ihn ein „sehr eindrucksvolles Erlebnis“. Gestern Abend stellte sich der SPD-Politiker im Stadeum noch den Fragen von Stader Bürgern. mehr...

 
 

Vier weitere Mitglieder der LG Niedersachsen/Bremen im erweiterten Fraktionsvorstand der SPD-Bundestagsfraktion

Bei den Wahlen zum erweiterten Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion wurden am gestrigen Nachmittag die Bewerberinnen und Bewerber aus den Landesgruppen Niedersachsen/Bremen im ersten Wahlgang bestätigt. Die Abgeordneten Lars Klingbeil, Kirsten Lühmann, Dr. Carsten Sieling und Kerstin Tack sind jeweils zum ersten Mal Mitglieder dieses Gremiums.
mehr...

 
 

Lars Klingbeil übernimmt Vorsitz der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen - Dr. Matthias Miersch neu im Vorstand

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil aus dem Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis ist am Dienstagabend zum neuen Vorsitzenden der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen im Deutschen Bundestag gewählt worden. Er folgt auf Gabriele Lösekrug-Möller, die diese Position seit September 2011 ausfüllte und sich nunmehr voll ihrer neuen Aufgabe als Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales widmen wird. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 
Svenja Stadler

Starke Partner für bürgerschaftliches Engagement gesucht

Gemeinsam mit Partnern aus der Zivilgesellschaft hat jetzt das Bundesfamilienministerium das Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ gestartet. Mit dem Programm sollen gemeinnützige Organisationen bei der Stärkung lokalen Engagements beraten, begleitet und finanziell unterstützt werden. mehr...

 
Caren Marks

Caren Marks zum Start des neuen Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Zum 1. Januar diesen Jahres ist das neue Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ gestartet. „Das Bundesprogramm unterstützt Vereine, Projekte und Initiativen, die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und insbesondere gegen Rechtsextremismus und Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit arbeiten“, informiert Caren Marks, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium. mehr...

 
Kirsten Luehmann

Digitale Dividende II: Grundstein für flächendeckenden Breitbandausbau

In der Sitzung der 16 Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin einigten sich Bund und Länder gestern darauf, bislang noch vor allem vom Rundfunk genutzte Funkfrequenzen im 700 MHz-Band für mobile Breitbandnutzung zur Verfügung zu stellen. Die Erlöse aus der für 2015 geplanten Vergabe dieser so genannten „Digitalen Dividende II“ sollen dem Breitbandausbau zugutekommen. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.